Brio Lauflernwagen – Phantasie anregende Modelle im Überblick

Infografik Brio

“Gutes Spielen macht die Welt ein klein wenig besser”

Nach diesem Motto gestaltet der schwedische Hersteller Brio, oft in Großbuchstaben BRIO geschrieben, seine Lauflernwagen sowie die vielfältigen Kinderspielzeug-Produkte seit weit über 100 Jahren.

Neben den Hilfen zum Laufen sind vor allem die Holzeisenbahnen sehr bekannt. Die im umfangreichen Produktsortiment enthaltenen Lauflernwagen sind natürlich aus Holz gefertigt, bieten einfache und fröhliche Motive sowie einen enormen praktische Nutzen, der auf kognitive und motorische Förderung abzielt.

Die Philosophie von Brio

Brio orientiert seine Produkte an den Kindern, somit stehen ihre realen Bedürfnisse und Fähigkeiten im Vordergrund. Daraus leiten sich die Grundprinzipien des Spielzeugs und der angebotenen Lauflernwagen ab.

Der Anspruch an die Produkte fußt auf drei Säulen:

  • Klares, einfaches Design, welches die Kinder schnell verstehen
  • Eine Form, die Kreativität und Phantasie der Kinder anregt
  • Förderung der Kinder auf jeder Stufe ihrer Entwicklung

Spaß spielt im Umgang mit dem Lauflernhilfen selbstredend immer eine Rolle und dennoch legt man Wert darauf, dass der Nutzen darüber hinaus geht und langfristig Sinn macht.

Je einfacher und reduzierter das Design, desto mehr ergänzen die kleinen Kinder eigene Inhalte und bemühen so ihren Ideenreichtum und ihre Phantasie.

Dieser genau umrissenen Spiel-Philosophie folgt Brio seit dem Start – und der liegt immerhin im Jahre 1884. Alle Produkte der Firma bauen auf diesen Prinzipien auf.

Beliebte Lauflernwagen der schwedischen Herstellers

Drei etablierte Modelle des Herstellers mit vielen Kundenbewertungen im Überblick.

Brio 31351000 – Lauflernwagen, schwarz

Der kleine “Schwarze” sieht nicht nur edel aus, sondern trägt auch die spiel gut-Auszeichnung mit Stolz.

Geeignet ist das Modell für kleine Kinder zwischen 12 und 36 Monaten. Es spielt in puncto Sicherheit, Robustheit, Langlebigkeit und pädagogischen Wert seine Stärken aus. Der schwarze Wagen ist durch seine einfaches Design für die Kinder gut versteh- und steuerbar – ein echter Helfer beim Laufenlernen.

Bei der Lauflernhilfe empfiehlt es sich zu Beginn, ein paar Bücher in den Stauraum zu legen. Ziel ist es, das Spielgerät zu beschweren, damit es sich beim Hochziehen stabiler verhält.

Der Zusammenbau geht einfach und schnell, die Bremseinheit lässt sich in ihrem Verhalten anpassen, sollte aber immer mal wieder nachgestellt werden.

Ein innovativer Clou besticht besonders: Die Arretierung an der Haltestange ist verstellbar, man kann damit den Schwerpunkt modifizieren und somit wird das Bewegen des Brio Lauflernwagens leichter oder schwerer gestalten.

Lauflernwagen 31350 rot-gelb

Das rot-gelbe Modell hat ebenfalls die spiel gut-Auszeichnung erhalten und ähnelt dem oberen Laufwagen in vielen Eigenschaften, wirkt aufgrund der Farbgebung aber fröhlicher, wenn auch nicht ganz so anmutig.

Zwischen dem ersten und dem dritten Lebensjahr erobern die Kleinen mit diesem Gefährt ihre Lebenswelt. Zu Beginn fahren sie meist geradeaus, dann kommen die Kurven.

Die Bremse hilft vor allem anfangs dabei (Hinweis: Bremskraft bitte an beiden Rädern aneinander anpassen, das kann etwas kniffelig sein), den benötigten Widerstand zu definieren, um eine zu schelle Bewegung zu verhindern.

Während der Hochziehphase sollte auch dieses Exemplar im Stauraum beschwert werden, damit es dem Gewicht des Kindes genug stabilen Widerstand bietet.

Die weißen Hartgummireifen bewegen den Brio Lauflernwagen sowohl geräuscharm als auch Boden schonend. Auch der Blick auf die Kleinigkeiten überzeugt: Die “Ecken” der Schiebestange wurden abgerundet, um das Kind zu schützen.

Roter Lauflernwagen mit 50 Bausteinen, Motorikspielzeug

Gleich 50 Bausteine bietet der Brio 30479 Lauflernwagen im klassischen rot, er lädt erst zum Spiel und dann zum Erlernen des aufrechte Schieben ein und erfüllt somit zwei Funktionen.

Die fünfzig Natur-Holzbausteine sind ideal für die Phase, in welcher ein Kind noch krabbelt und einfache Formen spielerisch erkundet. Dieses Motorik-Element fördert das “Be-greifen” sowie das Verstehen und Kombinieren von Formen.

Anschließend kommt der Wagen selbst zum Einsatz und sollte in der Phase des Hochziehens, wie alle Brio-Modelle, etwas beschwert werden. Mit dem höhenverstellbarem Haltegriff adaptiert sich die rote Flitzer an die sich ändernde Größe des Kleinkindes, somit bleibt der Wagen länger zum Spielen und Schieben attraktiv.

Die Spielsteine sind bereits in der Babyphase nutzbar, das Laufwagen selbst sollte unter Aufsicht ab ca. 12 Monaten genutzt werden können.

Ein kurzer Blick in die Geschichte
des Spielwarenfabrikanten

Ivar Bengtsson (1860 bis 1948) wuchs im südschwedischen Picketorp auf und ist der Gründer der Firma.

1884 ging er mit seiner Frau in einen Ort namens Boalt, in welchem der Gründer eine kleine Spankorbwerkstatt mit dem Namen Ivar Bengtssons Korbwarenfabrik Boalt betrieb – der Start der langen und erfolgreichen Firmengeschichte.

Im Laufe des Jahres 1902 wechselte die Familie im Zuge des Unternehmens-Wachstums nach Osby. Keine 5 Jahre später befanden sich bereits 170 Artikel im Portfolio.

Im Jahr darauf übernahmen die drei Söhne Viktor, Anton und Emil Ivarsson die Firma, die nun Bröderna Ivarsson Osby genannt wurde, der bis heute etablierte Name hat hier seinen Ursprung.

Der Erfolg beschleunigte sich, der Katalog wuchs rapide an und in diesem Zuge stellte man die ersten 10 Mitarbeiter ein.

Ein Ende der erfreulichen Entwicklung zeichnete sich nicht ab, die Expansion ging in den folgenden Jahrzehnten stetig weiter: BRIO erwarb den Ruf als eines leistungsfähigsten Spielwaren-Handelsunternehmen in Skandinavien. Alle Produkte wurden in handwerklicher Tradition in Südschweden gefertigt.

Weitere Etappen ab den Dreißiger Jahren:

  1. Brio-Warenzeichen (1930)
  2. Status als GmbH (1939)
  3. Internationale Ausweitung unter der Leitung von Sohn Lennart (1952 bis 1978)
  4. Deutsche Niederlassung in Schwabach (1974)
  5. Übernahme des schwedisches Spieleverlags Alga (1983)
  6. Eigenes Museum in Osby (1984)
  7. Über 1000 Mitarbeiter und Umsatz von 1,41 Milliarden Schwedischen Kronen (1987)
  8. Dag und Bengt Ivarsson, die Söhne von Lennart Ivarsson, leiteten in vierter Generation das Unternehmen (bis 2004)
  9. Die schwedische Investmentgesellschaft Proventus wird Hauptaktionär bei Brio (ab 2004)
  10. Umsatz: 27,7 Mio. Euro (2008)
  11. Übernahme vom deutschen Spielehersteller Ravensburger (2015)

Auszeichnungen, Ruf und aktuelle Situation

Derzeit befinden sich Brio-Niederlassungen in zehn Ländern, die Kinderprodukte werden in rund 50 Staaten vertrieben.

China dient mittlerweile als Produktionsort, die Entwicklung neuer Kinderspielzeuge und ihr ausgiebiger Test vollzieht sich weiterhin in Osby. Beim Material dominieren Holz, Metall und Gummi, die Lauflernwagen setzen überwiegend auf den Rohstoff Holz, die Räder werden meist aus leise laufendem Hartgummi angefertigt.

Die Spielwaren besitzen ein positives Image: Sie gelten als sorgfältig gefertigte, ungemein praktische und sichere Kindheitsbegleiter. Der hiesigen Niederlassung wurde durch den Spielwarenfachhandel bereits drei Mal der Titel Handelspartner Nr. 1 verliehen.

Eine stattliche Anzahl von Brio-Kinderspielzeugen wurden mit dem Prädikat spiel gut ausgezeichnet.

Brio Lauflernwagen als Partner in der Entwicklung

So sehr sich die Zeiten immer wieder wandeln, Kinder haben in ihrer Entwicklung stets des gesunde Bedürfnis nach Erfahrung und Spiel, nach Freude und Erleben – und zwar in einer Form, welche ihren kognitiven und körperlichen Fähigkeiten entspricht.

Das Laufenlernen stellt einen Prozess dar, welcher viele Etappen und Emotionen enthält: Erfolge, Freude, Umwege, Pannen, Tränen und Korrekturen. Die ganze Bandbreite des Lebens, die im folgenden Video, das einen Bio Lauflernwagen im praktische Einsatz zeigt, nochmals verdeutlicht wird.

Wacklige Schritte stabilisieren sich, der Wagen fungiert als treuer Begleiter und mit etwas Hilfe der Eltern wird aus einer Sackgasse wieder ein freier Weg. Am Ende steht der Stolz und das gefestigte Selbstbewusstsein, einen wichtigen Schritt im Leben absolviert zu haben.

Neben den Laufrädern bietet Brio viele weitere Kinderprodukte wie beispielsweise Laufräder und diverses Kleinkindartikel an.

Überblick: Spielwaren von Brio*