Janod Lauflernwagen Crazy Doggy Testreview

Dieses Lauflernwagen Modell von Janod strahlt ein bemerkenswert französisches Flair aus und setzt auf das bei Kindern so beliebte Hundemotiv.

Crazy Doggy* nennt sich die Laufhilfe, deren besonderes Merkmal das süße Klingeln der Glocke ist, wenn das Kind mit dem Wagen läuft.

Test: Crazy Doggy Lauflernwagen

Der Zugang zu den kleinen Kindern gelingt diesem Lauflernwagen von Janod über die liebevolle Optik. Diese wurde ganz bewusst mit einem süßen und für Kinder sehr attraktiven Thema umgesetzt: dem Hund.

Das in einfachen und schönen Formen gehaltene Design des Wagens passt genau – das Motiv wirkt einladend, fast zum Streicheln geeignet und nie bedrohlich.

Mit dem „Wauwau“ spielen, dieser Wunsch kommt fast von selbst und so beschäftigt sich der Nachwuchs gerne mit dem Crazy Doogy. Die erwähnte Belohnung: Beim Schieben bimmelt fröhlich die Glocke.

Diese interaktive und motivierende Charakter ist die Stärke dieses Lauflernwagens.

Alter der Kinder und Verarbeitung des Wagens

Janod empfiehlt dieses Exemplar ab 12 Monaten. Wie bei anderen Lauflernwagen bereits angemerkt, ist es sinnvoll, wenn die Kinder schon ein paar Schritte Laufen können, um den Wagen steuern zu können.

Die Eltern sollten beim Spielen in diesem Alter einfach dabei sein, darauf verweist auch der Hersteller.

Zum Liebhaben eignet sich der Wagen perfekt, auch das Schieben gelingt gut, der Stauraum ist zudem schnell mit Spielzeug und Fundsache gefüllt. Praktisch.

Mit 3 kg weist das Crazy Doggy Modell relativ wenig Gewicht für einen Wagen aus massivem Holz mit Metallradachsen und Wollfilzohren auf.

Davon profitieren die Kinder beim leichten Schieben. Sollten sie jedoch in der Phase sein, in welcher sie sich am Lauflernwagen hochziehen, dann könnte dieser kippen.

Abhilfe schafft man, indem man die Ablagefläche z.B. mit Büchern beschwert.

Günstiges, recht leichtes Modell mit schicker Optik

Für einen Holzwagen mit schönem Motiv bewegt sich Janod mit diesem Produkt in einem vergleichsweise niedrigem Preissegment.

Durch die robuste Verarbeitung geht er zudem nicht schnell kaputt. Den Widerstand der Bremsen kann man allerdings nicht anpassen, solche Features finden sich meist im deutlich höheren Preisbereich.

Fazit

Janod bietet Eltern und vor allem den jungen Kindern ein besonders niedliches Modell an, das auf der emotionalen Ebene überzeugt und gut verarbeitet ist. Kinder verwenden diesen Lauflernwagen gerne zum Spielen und Laufen, auch wenn man ihn etwas beschweren sollte.

Der günstige Preis stellt einen weiteren Pluspunkt dar, dafür muss man im Gegenzug auf einstellbare Bremsen verzichten. Die guten Bewertungen bei diversen Online-Händlern reflektieren zudem die Praxistauglichkeit des Crazy Doggy Modells.

Aktueller Preis: EUR 61,89


Janod Crazy Doggy

Janod Crazy Doggy
80

Design

9/10

    Material

    8/10

      Sicherheit

      7/10

        Preis/Leistung

        9/10

          Stärken

          • Tolle Optik
          • Kinderfreundlich
          • Stabile Verarbeitung
          • Viel Stauraum
          • Günstig

          Einschränkung

          • Etwas zu leicht
          • Bremsen nicht einstellbar