Schiebewagen aus Gummibaumholz mit Lernfunktion von I´m Toy

Spielwagen Produktbild

Der Schiebewagen des thailändischen Herstellers I´m Toy begleitet das Kleinkind in zwei Abschnitten seiner jungen Entwicklung: Zunächst sorgt die üppige Ausstattung mit kleinen und herausnehmbaren Spielen für Abwechslung im Kinderzimmer. Um sie zu nutzen, muss der Nachwuchs noch nicht laufen können.

Sobald der eigene Gang der Gang dann stabil ist, lässt sich der massive Schiebewagen vorwärts und rückwärts bugsieren, ein Haltegriff verleiht Stabilität und bietet eine handliche Stütze bei den Ausflügen mit dem Weggefährten an.

Im Review des Spiel- und Laufwagens* für Kleinkinder werden der Nutzen und die Einschränkungen diskutiert, zudem soll dabei geholfen werden das richtige Alter für den Einsatz des optisch ansprechenden Modells zu finden.

I´m Toy Schiebewagen & Lauflernhilfe

Das Motto Spiel und Spaß aus Holz begleitet die modernen Spielprodukte aus dem Hause I´m Toy. Dahinter steckt eine renommierte Firma aus Thailand.

Als Basismaterial ihrer Produkte dient Kautschuk-Holz (Gummibaum) oder andere Austauschhölzer, welche in Plantagen angebaut werden.

Der Hersteller nutzt keine Hölzer aus tropischen Regenwäldern, sondern setzt auf nachhaltige Forstwirtschaft. Die Fabrikationen der Thailänder entsprechen internationalen und europäischen Sicherheitsstandards nach EN71.

Wasserlösliche Beize oder Lösungsmittel freier Lack kommt bei der Oberflächenbehandlung zum Einsatz, die Textilien werden aus Baumwolle gefertigt.

Seinen massiven Charakter erhält die 5 kg wiegende Lauflernhilfe durch das hochwertige Gummibaumholz.

Besonderheiten des I´m Toy Spielwagens in Hinblick auf das Alter beachten

Unterschiedliche Empfehlungen für das Startalter sorgten in der Vergangenheit für etwas Verwirrung – das liegt in einer Eigenheit des Schiebewagens begründet, die es zu kennen gilt.

Das entnehmbare Spielzeug ist bereits früh ab 12 Monaten (oft sogar vorher) geeignet. Hingegen zeigt das Modell in der Hochziehphase der Kleinkinder ein paar Schwächen und neigt dazu, bei starker Belastung zu kippen.

Das liegt im schönen, aber vergleichsweise „hohen“ Design begründet. Das Gewicht des stabilen Schiebewagens bietet einerseits guten Widerstand, der Schwerpunkt hält aber eben nicht jedem kräftigen Zug stand.

Somit ist der Wagen an sich erst dann zum Spielen geeignet, wenn der Buben und Mädels schon sicher ein paar Schritte laufen können und das Hochziehen hinter sich gelassen haben.

Dann lässt er sich gut vor- und rückwärts bewegen. Als Zeitpunkt werden oft 18 Monate angegeben, dies ist jedoch nur eine grobe Leitempfehlung.

Wichtiger ist der reale Entwicklungsstand, sodass die Eltern gefragt sind, zu beobachten, wie sicher und zuverlässig ihr Nachwuchs schon auf zwei Beinen steht.

Zunächst das integrierte Spielzeug nutzen

Für ganz junge Kinder sind zunächst die vielen kleinen Spiele interessant und verwendbar.

Selbige zählen zu den Stärken die Schiebewagens. Die Kleinen machen spannende und neuartige Erfahrungen mit unterschiedlichen Formen, Farben und den lehrreichen Lernfunktionen. Die Motive sind kindgerecht gestaltet und somit verständlich designt.

Vorteil: Eine ebenso einfache wie nützliche Förderung der Sinne und der Motorik durch die vielen Minithemen. Im der spielerischen Interaktion werden stets neue Möglichkeiten entdeckt, sodass nie Langweile aufkommt. Dabei sind folgende Motive:

  1. Lernuhr
  2. Kinderspiegel
  3. Zählrahmen
  4. Zahnräder
  5. Drehscheibe
  6. Drehwürfel
  7. Waschbrett
  8. allgemeines Motorikspielzeug

Modell mit Haltegriff für einfache Ausflüge

Sind die Kinder in ihrer Entwicklung weit genug, nutzen sie den Schiebewagen für Ausflüge und halten sich stabilisierend an der robusten Haltestange fest.

Vorwärts- und Rückwärtsfahren ist problemlos möglich, das Handling bereitet normalerweise keine Probleme. Die schön abgerundeten Konturen bewirken zudem, dass kleine und ungewollte Stöße nicht gleich schmerzhaft enden.

Ein abschließender Hinweis bei sehr temperamentvollen Kindern: I´m Toy bietet leider keine Bremsfunktion für die Reifen an.

Wenn die Kleinen dazu neigen, immer wieder zu schnell zu werden, dann wäre dies hilfreich – in diesem Zusammenhang wäre alternativ ein Lauflernwagen mit Bremse zu empfehlen.

Ruhige und entspannte Kinder benötige dieses Feature allerdings seltener.

Fazit

Der Schiebewagen mit integriertem Spielzeug von I´m Toy macht in zwei Phasen Sinn: Die entnehmbaren Einzelteile kommen vor dem Gehenlernen zum Einsatz und bieten ebenso vielfältige wie lehrreiche Funktionen, sie schärfen die Sinne und triggern die Motorik an. In der Hochziehphase ist der Wagen dann weniger geeignet, erst mit dem sicheren Gang der Kleinkinder tritt seine zweite Funktion in den Vordergrund: Dann schieben ihn die Kleinen vorwärts und rückwärts umher und nutzen ihn als einfache Lauflernhilfe für die geliebten Ausflüge.

Aktueller Preis: EUR 79,25

Schiebewagen mit Lernfunktion

Schiebewagen mit Lernfunktion
7.375

Design

8/10

    Material

    9/10

      Sicherheit

      6/10

        Preis/Leistung

        8/10

          Stärken

          • - Materialwahl
          • - Lernfunktion
          • - Stabil
          • - Optisch gelungen
          • - Integrierte Spiele früh nutzbar

          Einschränkung

          • - Keine Bremsen für die Räder
          • - In der Hochziephase nicht kippsicher