Bollerwagen 2015: Vergleich, Tipps und Kaufempfehlungen

Bollerwagen im EinsatzBollerwagen sind echte Klassiker: Sie dienen als Transporthilfe bei gemeinsamen Ausflügen und als robustes Spielgerät für Kinder. Sie werden seit Langem von Familien und Gemeinschaften in vielfältigster Weise genutzt – mal spielerisch, dann wieder als praktische Alltagshilfe.

Die Kleinen spielen ausgiebig mit ihnen, legen ihr Spielzeug & ihre Fundsachen hinein oder sie lassen sich genüsslich von ihren Eltern ziehen. Vorteilhaft wirkt sich die große Bewegungsfreiheit aus, die ein solches Gerät ermöglicht: Es animiert und fördert die kindliche Agilität.

Erwachsene wiederum nutzen die Hilfswagen zum Transport, z.B. bei eher sperrigen Einkäufen bei dem Laden um die Ecke. Besonders bekannt sind natürlich ebenfalls die alljährlichen Vatertagsumzüge.

Viele unterschiedliche Typen des Bollerwagens stehen zur Auswahl, neben dem Design variiert vor allem die Größe, die Zielgruppe, der Einsatzzweck und die zulässige Gewichtsbelastung.

Zu unterscheiden sind:

  • klassische Bollerwagen
  • faltbare Wagen
  • große Bollerwagen
  • Modelle mit Plane

Der folgenden Vergleiche zeigen ausgewählte, regelmäßig in den Amazon Bestsellern zu findende Bollerwagen mit einem positiven Kundenfeedback von mindestens 3.5 von 5 Sternen (Stand: Mai 2015) .

Vergleich I: klassische Bollerwagen 2015

Holz - Wenzel 522.1811
Kastenwagen
"Emil" - klein
Stabiler Leiterwagen aus Holz mit Bremse und Luftreifen TÜV/GSBollerwagen "Bubi"
bis 150kg
extra große Reifen


Preis: EUR 44,51

4.8 von 5 Sternen (12 Bewertungen)


Preis: EUR 97,94

3.4 von 5 Sternen (16 Bewertungen)


Preis: EUR 74,95

3.7 von 5 Sternen (57 Bewertungen)

Material: kompaktes Holzmodell,
Made in Germany
Material: Robustes Holz. Gestell besteht aus pulverbeschichtetem Stahlrohr

Material: Bretter aus Sperrholz, naturbelassen. Pulverbeschichtetes Stahlrohrgestell
Maße: 48 x 32 x 30 cm

Ab drei Jahren
Maße: 88 x 60 x 56 cm

Ab drei Jahren

Mit Feststellbremse hinten
Maße: 88 x 60 x 56 cm

Ab drei Jahren

Lenkbare Vorderachse
Gummireifen für Belastung
bis 30 kg
Luftreifen für Belastung
bis 80 kg


Räder mit Rollenlager
Extras große und robuste Reifen mit 26cm Durchmesser für Belastung bis 150 kg

Reifen mit leicht laufenden Walzenlagern

Pannensichere EVA-Reifen
sehr günstiges Modell -
top Bewertungen
TÜV GS geprüft TÜV 2009 und EN 71-Prüfung.
Details und
Bestellmöglichkeit

Details und
Bestellmöglichkeit

Details und
Bestellmöglichkeit

Systematischer Vergleich etablierten Bollerwagen

Der klassische Bollerwagen

Ein einfacher Bollerwagen ist schlichtweg ein sehr stabiler Holzkasten auf Rädern, der sich gut zum Transportieren eignet.

Man zieht ihn und seinen Inhalt von Hand, der Umgang ist extrem einfach. Gerade deswegen markiert diese klar umrissene Erfahrung seine Stärke, denn dieses Spielgerät überfordert besonders Kinder nicht so schnell.

Je nach Produkt und Reifenqualität schwankt die zulässige Gewichtsbelastung.

Bei den Reifen sind jeweils Vor-und Nachteile abzuwägen: Einige Bollerwagen sind mit Luftreifen ausgestattet, weil selbige Unebenheiten besser abfangen als Kunststoffreifen, EVA-Reifen sind hingegen komplett pannensicher.

Gesamtüberblick: Aktuelle Bollerwagen Angebote*

Ab wann ist ein Bollerwagen eigentlich geeignet?

Oft wird die Frage gestellt, ab wann man einen Bollerwagen einsetzen kann? Das für alle Kinder gültige perfekte Alter dafür gibt es allerdings nicht.

Wichtiger ist es, den Entwicklungsstand der Kinder zu betrachten.

Entwicklungsstand entscheidend

Folgende Voraussetzungen sind relevant: Sehr junge Kinder sollten auf jeden Fall stabil sitzen und diese Haltung auch ohne Anstrengung beibehalten können, damit sie nicht überfordert werden.

Erst dann macht das Gezogenwerden bei einem Spaziergang wirklich Spaß und Sinn.

Je besser die Kleinen im Zuge ihrer motorischen Entwicklung laufen können, desto mehr nutzen sie die Modelle anschließend für den Transport.

Sei es für ihre Spielzeuge oder um einen Freund bzw. die Geschwister durch die Gegend zu ziehen. Der Verwendungszweck stabiler Bollerwagen nimmt mit dem Alter somit zu.

Kommunikation und Vertrauen

Zudem ist die gute Kommunikation zwischen Eltern und Kindern eine Basisvoraussetzung, denn der Nachwuchs sollte in der Lage sein, Sicherheitshinweise der Eltern akzeptieren und verstehen zu können.

Natürlich wollen die Eltern nicht, dass ihr Nachwuchs während der „Fahrt“ wild umherkrabbelt und Gefahr läuft, herunter zu fallen. Je besser die Verständigung, umso leichter fällt der gemeinsame Ausflug.

Als grober Richtwert wird bei vielen Produkten das Alter von 36 Monaten empfohlen. Kinder, die sich zunächst „nur“ ziehen lassen, sind dazu meist bereits ab 18 Monaten in der Lage. Die Voraussetzung ist, wie beschrieben, stabiles Sitzen.

Einen Bollerwagen nutzen, solange er Spaß macht

Nach oben bestehen bei der Verwendung eines Bollerwagens kaum Grenzen. Der Nachwuchs kann einen Bollerwagen so lange nutzen, wie dieser Spaß bereitet oder einen Einsatzzweck hat.

Manchmal entdecken Kinder oder Jugendliche die Geräte sogar spontan wieder und sei es nur, um an schwül-heißen Tagen genügend frische Getränke zum Sportplatz zu bringen.

Vergleich II: spezielle Bollerwagen

Bollerwagen schaffen weitere Herausforderungen, sie können als faltbare Hilfe beim Einkaufen genutzt werden, bei der Gartenarbeit zum Einsatz kommen oder als Spielwagen mit nützlichem Schutz vor direkter Sonnenstahlung fungieren.

bremermann®
faltbarer Bollerwagen
Habau 514 Handwagen
"Maxi"
Rosilino - hochwertiger Bollerwagen "Tourino"


Preis: EUR 185,00

4.6 von 5 Sternen (37 Bewertungen)


Preis: ---

4.2 von 5 Sternen (36 Bewertungen)


Preis: ---

4.6 von 5 Sternen (8 Bewertungen)

Stärke:
Falt-Funktion für den Auf- und Abbau

Stabilität durch Polyestergewebe und pulverlackbeschichteten Stahlrohrrahmen
Stärke:
Riesige Ladefläche,
ca. 97 x 50 cm

Drei klappbare
Seitenwände, robuste
Stahlfelgen,Luftreifen

Stärke:
Abnehmbare Plane und Bremse inklusive

Holz mit wetterfestem Lack, pulverbeschichtetes
Metall
Maße: aufgeklappt ca.
105 x 53,5 x 60 cm

gefaltet ca.
21 x 38 x 81 cm
Maße:
124 x 55 x 62 cm
Maße:
92.5 x 61 x 100 cm


Tragfähigkeit bis zu 50 kg

Inkl. Transporttasche mit Tragegriff
Tragfähigkeit bis ca. 200 kg

Tragfähigkeit bis zu 100 kg

Stahlachsen
Stabiler Stahlrahmen
Einfache Montage


Top Bewertungen Ideal für Gartenarbeit Sehr gut bewertet
Details und
Bestellmöglichkeit

Details und
Bestellmöglichkeit

Details und
Bestellmöglichkeit

Vergleich spezieller Bollerwagen

Faltbare Wagen

Viele faltbare Bollerwagen weisen einen Polyesterbezug auf, ihr Gestell besteht meist aus Stahl. Bei diesen etwas kleiner und leichter ausfallenden Modellen geht es weniger um kindliches Spiel, sondern darum, dass sich das Gerät problemlos zusammenfalten lässt.

Für Kinder ist diese Variante weniger geeignet, sie wird eher von Erwachsenen für sich oder ihren Partner gekauft.

Faltbare Wagen sind platzsparend und mobil, sie werden daher oft zum Einkaufen oder zum effektiven Transport von unhandlichen Gegenständen genutzt.

Angebote: faltbare Bollerwagen*

Die Traglast endet meist bei 50-70 kg, somit sind diese Geräte als eine nützliche und pragmatische Einkaufshilfe zu betrachten und weniger als Bollerwagen im ursprünglichen Sinne.

Einsatzzweck: Einkauf und Transport leichter bis mittelschwerer Gegenstände.

Große Bollerwagen mit viel Fläche

Die großen Bollerwagen sind meist klassische Bollerwagen mit extra viel Fläche, sodass sich ein Kind nicht nur hineinsetzen, sondern auch hinlegen und ausruhen kann.

Zudem finden in sehr großen Wagen, die auch eine höhere Gewichtsbelastung vertragen, nicht selten mehrere Geschwister oder Kinder Platz.

In der Erwachsenenwelt sieht man diese Spezies vor allem bei Umzügen, bei der Ernte oder den beliebten Vatertagsfeiern.

Einsatzzweck: Gartenarbeit, Transport und Umzüge

Modelle mit Plane

Besonders in den letzten Jahren sind optisch ansprechend designte Modelle mit Plane immer beliebter geworden.

Einerseits erinnern sie die Kinder an Cowboy-Planwagen und vermitteln so spannende Spielideen, andererseits ist die Schutzfunktion ein gutes Argument für Exemplare mit Plane.

Überblick: Bollerwagen mit Plane*

Besonders bei intensiver Sonneneinstrahlung dienen schattige Flächen schlichtweg dem Schutz und der Erholung der Kleinen.

Einsatzzweck: Spiel und Transport mit Schutz.

Tipps und Hinweise

  1. Besonders in sehr jungen Jahren sollte man seine Kinder nicht unbeaufsichtigt mit dem Bollerwagen spielen lassen, weil ihnen noch die Erfahrung mit dem Gefährt fehlt. Bei unbedarften Spielversuchen könnte der kleine Wagen sonst wegrollen oder umkippen. Bis die Kleinen mehr Sicherheit gewonnen haben, sollten daher Geschwister, die Eltern oder Verwandte in der Nähe sein, um zur Not korrigierend eingreifen zu können. Glücklicherweise ist die mögliche Fallhöhe bei den beliebten Ziehwagen sehr niedrig
  2. Weil Kinder manchmal noch tapsig agieren, sind scharfe Kanten bei den Wagen zu vermeiden. Je geschwungener die Formen, desto weniger macht ein unbeabsichtigter Stoß etwas aus
  3. Zu beachten ist die nötige Erholung der Kinder, wenn sie müde werden: Je größer der Wagen ausfällt, desto eher können sich die Kinder auch mal in ihm ausruhen und sich hinlegen. Bei starker Sonneneinstrahlung sind wie oben erwähnt Modelle mit Planen nützlich
  4. Achten sie auf die (nonverbalen) Signale ihrer Kinder wie Unmut, Weinen oder aggressives Verhalten. Diese können signalisieren, dass es mit dem Bollerwagen nicht spielen möchte oder aktuell überfordert ist. Häufig hilft geduldiges und gezieltes Nachfragen, um möglichen Schwierigkeiten auf den Grund zu gehen

Fazit

Ein Bollerwagen gehört seit Generationen zur kindlichen Spielwelt, die Ziehwagen sind zudem als praktische Hilfe bei Erwachsenen im Einsatz. Im Gegensatz zum Lauflernwagen steht der Aspekt des Laufenlernens weniger im Vordergrund, sondern das Spiel an sich. Kinder lassen sich unheimlich gerne ziehen und nutzen die Wagen später gerne dazu, um ihr Spielzeug zu transportieren oder um Fundstücke einzusammeln. Eines gilt für Lauflernwagen und Bollerwagen gemeinsam: Kinder lieben Spielzeug, das sie schieben oder ziehen können und das ihnen Transportfläche bietet, weil es sich perfekt in ihre typischen und altersentsprechenden Spielsituationen einfügt.